Sonntag , 11 April 2021
Aktuelles
Startseite » Mähroboter Kaufberatung

Mähroboter Kaufberatung

Wenn Sie sich entschieden haben, sich einen Mähroboter zu kaufen. Sehr gut nachvollziehbar da sich
diese Technik mittlerweile, sehr gut entwickelt hat und daher nicht mehr als Science Fiction sonder
als nützlicher Alltagshelfer etabliert hat. Aber worauf muss man beim Kauf achten? Hier eine kleine
Mähroboter Kaufberatung.
Als erstes bei dieser Kaufberatung sollten Sie einen Blick auf die verbaute Akkutechnik werfen, die
bisher nahezu Konkurrenzlose Variante, ist der Lithium Ionen Akku. Der Li Akku besticht durch
geringe Ladezeiten, geringes Gewicht und lange Arbeitszeit im Vergleich zu anderen Akku Arten.
Auch ein Solarakku ist eine gute alternative um Ladezeiten zu reduzieren. Als nächstes sollten Sie auf
die Geräuschentwicklung achten, alle Geräte unter 75 dbA, kann man problemlos auch nachts
arbeiten lassen. Jedoch gibt es auch Geräte mit über 75 dbA, nei denen das Geräusch doch als
Störend waregenommen werden kann. 75 dbA entsprechen circa der Lautstärke eines Staubsaugers.
Weiterhin sollten Sie auf die Schnitthöhenverstellung achten, wenn Sie vorhaben die Schnitthöhe
häufig zu verstellen, könnte es sich für Sie lohnen ein Gerät mit elektrischer Schnitthöhenverstellung
zu kaufen.
Als nächstes bei dieser Mähroboter Kaufberatung sollten Sie sich einmal ihren Garten anschauen.
Hier ist als erstes die Größe, Ihres Gartens wichtig. Denn für jede Größe gibt es verschiedene
Modelle, so zum Bsp sollten sie bei einer großen Gartenfläche ein Gerät mir großen Akku kaufen
damit, das Gerät nicht zu häufig zur Ladestation fahren muss. Die Faustregel ist immer je größer die
Fläche, desto größer der Akku. Außerdem unterscheiden sich die Modelle ebenfalls in der
Schnittbreite. Der zweite blick sollte auf den Umriss, Ihrer Rasenflächen fallen. Haben Sie zum
Beispiel, zwei voneinander getrennte Rasenflächen sollten Sie sich über Geräte informieren, die man
mit zwei Ladestationen Installieren kann, damit Sie ihr Gerät nicht so häufig hin und her tragen
müssen. Ist Ihre Rasenfläche verwinkelt so sollten sie darauf achten, dass Sie sich ein Gerät zulegen,
bei dem Sie mehrere Einstiegspunkte einstellen können, damit der gesamte Rasen gemäht wird.
Danach sollten Sie überlegen ob sie Steigung im Garten haben. Mit Steigungen bis zu 35% kommen
die meisten Geräte klar, sollten sie eine steilere Steigung haben sollten Sie sich nach einem
Spezialgerät umschauen. Und zu guter Letzt sollten Sie sich noch die Gestaltung ihres Gartens
anschauen. Haben sie viele Beete und ähnliches, muss viel Begrenzungskabel gelegt werden, dies
kann separat gekauft werden, Bäume und Büsche erkennt das Gerät selbst via Sensor. Somit viel
Erfolg beim Kauf.