Sonntag , 11 April 2021
Aktuelles
Startseite » Bosch » Bosch Indego 1000 Connect Test

Bosch Indego 1000 Connect Test

Einleitung Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect ist ein weiteres Modell aus der Indego-Serie. Dank seiner App soll es eine noch bequemere Steuerung als sein Vorgänger Indego bei gleicher maximaler Rasenfläche von 1000 Quadratmeter haben. Aber in unserem Bosch Indego 1000 Connect Test zeigte sich auch eine Schwäche, nämlich der Verlust der Hinterräder. Gesamteindruck vom Rasenroboter Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect wirkt gut verarbeitet. Seine Abmessungen (70*51,7*30 cm) und sein Gewicht von 11,1 kg fanden wir akzeptabel. Zum Mähen benutzt er drei Drehklingen. Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit, die Schnitthöhe in einem Bereich von 2-6 Zentimeter…

Review Übersicht

Mähergebnis - 98%
Verarbeitung - 96%
Bedienung - 95%
Preis/Leistung - 97%

97%

Wertung

97

Einleitung

Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect ist ein weiteres Modell aus der Indego-Serie. Dank seiner App soll es eine noch bequemere Steuerung als sein Vorgänger Indego bei gleicher maximaler Rasenfläche von 1000 Quadratmeter haben. Aber in unserem Bosch Indego 1000 Connect Test zeigte sich auch eine Schwäche, nämlich der Verlust der Hinterräder.

Gesamteindruck vom Rasenroboter

Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect wirkt gut verarbeitet. Seine Abmessungen (70*51,7*30 cm) und sein Gewicht von 11,1 kg fanden wir akzeptabel. Zum Mähen benutzt er drei Drehklingen. Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit, die Schnitthöhe in einem Bereich von 2-6 Zentimeter zehnfach zu verstellen. Die Schnittbreite blieb in unserem Bosch Indego 1000 Connect Test unverändert und betrug 26 Zentimeter.

Der Roboter ist für Rasenflächen bis zu 1000 Quadratmeter bestimmt und braucht 12 Stunden, um die maximale zulässige Fläche zu mähen und zu mulchen. Wenn er vollgeladen ist, machen ihm selbst Steigungen mit einer Neigung von 35 Grad nichts aus. Eine Akku-Ladung reicht dabei für 50 Minuten oder 200 Quadratmeter Fläche. Danach muss der Roboter 50 Minuten lang auftanken. Beim Arbeiten erzeugt er einen Geräuschpegel von 75 Dezibel, sodass von Nachteinsätzen nicht die Rede sein kann.

Zur Steuerung des Roboters braucht der Nutzer eine App. Um sie zu installieren, muss er den QR-Code auf der Verpackung scannen. Wenn die App installiert ist, kann der Nutzer den Roboter von überall steuern. Da diese App auch einen Timer beinhaltet, kann der Nutzer den Roboter so programmieren, dass er die Arbeit zu einem bestimmten Zeitpunkt beginnt.

Ausstattung und Mähleistung

Geliefert wird nicht nur der Roboter selbst, sondern auch sein Zubehör. Dieses beinhaltet: 1*Ladestation, 400 Befestigungsklemmen, 4 Befestigungsnägel, zwei Lineale, 2 Kabelstecker, 1*Netzteil und 1*Lithium-Ionen-Akku mit einer Spannung von 32,4 Volt. Die Kombination aus einem Li-Ionen-Akku und einer cleveren App sorgt dabei für gleichmäßige Mulch- und Mähergebnisse.

Die Einrichtung des Mähroboters und das Anbringen des Begrenzungskabels

Zuerst muss man die Basisstation mithilfe von vier Nägeln befestigen. Anschließend gilt es, den gewünschten Bereich mithilfe des mitgelieferten Begrenzungskabels abzustecken. Der Anfang und das Ende des Begrenzungskabels müssen in die Ladestation eingespannt werden, weil es von ihr mit Strom versorgt werden. Wenn die Einrichtung erfolgt ist, befährt der Robote die Strecke genau wie sein Vorgänger, weil sie das gleiche Logicut-System haben.

Vor- und Nachteile

+ Steuerung von überall möglich
+ Schutz vor Fremden und Kindern durch die PIN
+ kann selbst große und steile Rasen mähen und mulchen
+ clevere App zur Steuerung

– verliert oft die Hinterräder
– langsamer Datenaustausch

Fazit

Im Bosch Indego 1000 Test erwies sich dieses Modell als fortschrittlicher im Vergleich zum Vorgänger, hat aber auch mehr technische Probleme. Doch insgesamt bietet das System mehr Vorteile als Nachteile.

Einleitung Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect ist ein weiteres Modell aus der Indego-Serie. Dank seiner App soll es eine noch bequemere Steuerung als sein Vorgänger Indego bei gleicher maximaler Rasenfläche von 1000 Quadratmeter haben. Aber in unserem Bosch Indego 1000 Connect Test zeigte sich auch eine Schwäche, nämlich der Verlust der Hinterräder. Gesamteindruck vom Rasenroboter Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect wirkt gut verarbeitet. Seine Abmessungen (70*51,7*30 cm) und sein Gewicht von 11,1 kg fanden wir akzeptabel. Zum Mähen benutzt er drei Drehklingen. Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit, die Schnitthöhe in einem Bereich von 2-6 Zentimeter…

Review Übersicht

Mähergebnis - 98%
Verarbeitung - 96%
Bedienung - 95%
Preis/Leistung - 97%

97%

Wertung

97

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*